Der perfekte Standort für ein Gewächshaus?

14. März 2016

Verschiedene Faktoren sind zu beachten

Ein freistehendes Gewächshaus kann einfach irgendwo im Garten aufgestellt werden. Dieser Meinung sind viele Laien, aber der perfekte Standort für ein Gewächshaus ist sehr wichtig. Der Standort entscheidend nicht nur über eine hervorragende Ernte, sondern auch über ein optimales Pflanzverhalten der einzelnen Pflanzen. Allerdings darf auch die Optik des gesamten Gartens nicht außer Acht gelassen werden. Meist hat man vor dem Kauf schon ein Bild im Kopf, wie der vollständige Garten mit Gewächshaus aussehen soll. Allerdings wird dabei nur die Gartenansicht bedacht und nicht der ideale Standort. Grundsätzlich spielen wichtige Faktoren eine Rolle, die für ein Gewächshaus zu beachten sind.

Der wichtigste Faktor für den perfekten Gewächshausstandort

Damit der perfekte Standort für ein Gewächshaus gefunden werden kann, ist das Sonnenlicht der wichtigste Faktor. Das Gewächshaus muss so platziert werden, dass das einfallende Sonnenlicht am besten den ganzen Tag auf das Dach des Gewächshauses fällt. Grundsätzlich ist eine hervorragende Sonneneinstrahlung im Sommer gewährleistet, denn dann scheint die Sonne länger als 12 Stunden am Tag. Dadurch ist das Angebot von Licht sehr groß und meist den ganzen Tag verfügbar. In den Wintermonaten sieht das komplett anders aus. Im Glücksfall scheint die Sonne vielleicht bis zu 8 Stunden am Tag. Außerdem sind die Wintermonate durch viel Regen und dicke Wolken geprägt. Den ganzen Tag Sonnenlicht ist nicht vorhanden. Eine optimale Ausbeute an Sonnenlicht bietet eine Ost-West-Ausrichtung. Im Grunde heißt das, dass die Dachschrägen des Gewächshauses nach Norden und nach Süden zeigen. Somit bekommt das Gewächshaus nicht nur im Sommer ausreichend viel Sonne, sondern auch im Winter.

Windgeschützt und von Bäumen entfernt

In der Regel ist ein Gewächshaus optimal isoliert, damit die aufgefangene Wärme der Sonne im Gewächshaus verbleiben kann und ein optimales Wachstumsklima bietet. Aber durch eine mangelnde Isolierung kann selbst die kleinste Unaufmerksamkeit die mühsam gezüchteten Pflanzen vernichten. Gerade der Wind spielt eine wichtige Rolle, aber nicht nur bei einer mangelnden Isolierung. Der Wind weht eigentlich sehr regelmäßig und kann durch seine verschiedenen Stärken zu immensen Temperaturschwankungen führen. Durch einen kalten Wind kann sogar ein gut isoliertes Gewächshaus mit der Zeit auskühlen. Aus dem Grund muss der perfekte Standort für ein Gewächshaus ruhig windstill gelegen sein. Allerdings muss man immer das Sonnenlicht beachten. Eine gute Möglichkeit, um eine hervorragende Sonneneinstrahlung zu bekommen und gleichzeitig das Gewächshaus vor kühlem Wind zu schützen, bieten Hecken. Jeder Garten besitzt meist irgendwelche Hecken. Sollten keine Hecken vorhanden sein, bieten Baumärkte und Fachhändler Hecken in den verschiedensten Höhen an, die um das Gewächshaus herum gepflanzt werden können. Viele Gewächshausbesitzer machen den Fehler und stellen ihr Gewächshaus in der Nähe von Bäumen auf. Sie denken dann zwar an die hohe Sonneneinstrahlung, die im Sommer für eine zu hohe Temperatur sorgen kann, aber Bäume können für starke Beschädigungen sorgen. Gerade Blätter und Äste können schnell herunterfallen und großen Schaden anrichten. Aus dem Grund ist der perfekte Standort für ein Gewächshaus nicht in der näheren Umgebung von Bäumen zu suchen.

Lange Wege und umständliche Platzierung mindern den Spaß am Gewächshaus

Die Arbeit mit einem Gewächshaus ist sehr zeitaufwendig und mit viel Arbeit verbunden. Neben den ganzen Gartenwerkzeugen muss auch das Gießwasser immer ins Gewächshaus getragen werden. Das ist körperlich sehr anstrengend. Aus dem Grund sollte bei der Standortsuche für das Gewächshaus unbedingt auf kurze Wege geachtet werden. Neben der Nähe zu einem Schuppen und dem Wasservorrat, sollte auf die Stromquelle geachtet werden. Bei einigen Gewächshäusern muss eine Heizung angeschlossen werden, die mit Strom versorgt wird. Lange und lästige Kabel durch den gesamten Garten können die Freude an einem Gewächshaus schnell mindern. Sind alle Faktoren bedacht, dann kann auch das Gesamtbild des Gartens bedacht werden. Mit den Faktoren kann man eine Menge Spaß mit dem eigenen Gewächshaus haben und seiner Gärtnerleidenschaft in aller Ruhe nachgehen.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *